Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Traveltime

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: 02166 / 618900
Fax:
+49 02166 / 6189088
E-Mail:
mg@traveltime-reisen.de

Beckratherstr. 5,
41189 Mönchengladbach
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Die Langstrecke macht in der Business Class den Unterschied

Enspannt fliegen in der Business Class

Wer weit fliegt, soll ausgeruht ankommen, damit der eigentliche Reisezweck von Erfolg gekrönt wird. Das haben die meisten Unternehmen trotz Sparmaßnahmen verinnerlicht und geben für Upgrades in die Business Class häufig grünes Licht. Gerade hier lohnt es sich, vor dem Buchen genauer hinzuschauen. Und da die meisten Verbindungen ohnehin mit Umsteigen in einem Drehkreuz verbunden sind, stehen bei Flügen auf andere Kontinente oft eine Handvoll oder mehr Airlines zur Auswahl.

Wichtigster Punkt bleibt der Sitz- oder besser Schlafkomfort. Wer zehn oder mehr Stunden fliegt, sollte zwischendrin die Augen zu machen können. Hier zählen zum einem sogenannte „Lie-Flat-Betten“, die eine wirklich waagerechte Liegefläche bieten – ohne Neigung. Außerdem ist die Größe des ausgefahrenen Bettes maßgebend. Und, dass man genügend Platz zum Umdrehen und für die Füße hat.

Privatsphäre auf engem Raum spielt ebenfalls eine Rolle. Manche Business Class gleicht einer eigenen abgeschlossenen Suite, andere bieten Trennwände oder Seitenschutz zum Gang, den man von den meisten Plätzen in der Business Class direkt erreicht. Zwar gibt es weltweit nicht viel mehr als eine Handvoll große Sitzhersteller, doch viele Airlines lassen deren Serienmodelle teils mit reichlich Extras versehen. Unterschiede gibt es vor allem in der Anordnung der Sitze, etwa im Heringsmuster oder entgegen der Flugrichtung. Die Zeitschrift Business Traveller hat dazu einen Business-Sitz-Guide veröffentlicht.

Essen und Trinken an Bord nimmt in der Business Class großen Raum ein. Fast alle Fluggesellschaften servieren über den Wolken edle Weine oder Champagner und richten die Speisen nach Wunsch der Passagiere an Bord an. Manche punkten besonders mit ihren Amenity-Kits. Passagiere haben deutlich mehr Stauraum an Bord für ihr Gepäck und rund um die Sitze helfen die unterschiedlichsten Anschlüsse und Ablagen, den Flug so angenehm wie möglich zu gestalten. Beim Check-in und Boarding wiederum geben sich die Airlines nicht viel. Auch Business-Lounges mit Snacks, Drinks und Duschen gehören mittlerweile zum Standard.

Anders als bei Hotels haben sich Bewertungen in dieser Form bei Airlines noch nicht durchgesetzt. Hilfreich ist daher ein Blick auf die Website Skytrax, die seit vielen Jahren auf Basis von Millionen Passagierbefragungen die besten Fluglinien der Welt kürt. Die beste Business Class hat demnach Qatar Airways. Auch Singapore Airlines, Emirates, Etihad und Cathay Pacific finden sich unter den Top 10.

Auf Kurzstrecken ist die Business Class in vielen Unternehmen tabu. Eins, zwei Stunden im Eco-Sitz bei abgespecktem Service, das tut dem Reisezweck keinen Abbruch, so vielfach die Firmen-Policy. Tatsächlich fällt der Unterschied zwischen Economy und Business Class auf Kurzstrecken weniger ins Gewicht. Nicht alle Fluggesellschaften bieten auf Europa-Flügen bequemere Business-Class-Sitze und mehr Platz. Übersehen wird allerdings, dass die günstigen Eco-Tickets im Gegensatz zu den Business-Tarifen häufig nicht umbuchbar sind. Außerdem genießen Business-Class-Gäste auch bei Kurzstrecken am Boden Vorteile. Zum Beispiel mit eigenen Check-in-Schaltern, Lounge-Zugang, mehr Handgepäck, Vorrang beim Ein- und Aussteigen. Wem dies wichtig ist, der ist auch auf Kurzstrecken in der Business Class besser aufgehoben.

Einen Überblick über ausgewählte Fluggesellschaften und ihr Angebot bietet auch der Lufthansa City Center Online Guide "Entspannt fliegen in der Business Class"

 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt